Sicherheit am Arbeitsplatz. Masera (CGIL/Agb): „Ernennung des neuen Koordinierungskomitees ist positiv“

Der AGB/CGIL äußert sich zufrieden über die Ernennung des neuen Koordinierungskomitees der Provinz Bozen für Präventionsmaßnahmen im Bereich Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Generalsekretärin Cristina Masera hält die Rolle des Ausschusses für die Sicherheit für grundlegend, vor allem in einer Provinz wie Bozen, mit zahlreichen, auch tödlichen, Arbeitsunfällen.

Für Masera besteht das Ziel darin, die Gesundheit der Beschäftigten vor allem durch Prävention zu schützen, und die Gewerkschaft ist fest davon überzeugt, dass eine enge Zusammenarbeit zwischen den Sozialpartnern und der Politik erforderlich ist, um sich für die Entwicklung und Verbreitung einer Sicherheitskultur einzusetzen. Gerade in dieser Hinsicht versichert der AGB/CGIL sein maximales Engagement sowohl im Komitee als auch an den Arbeitsplätzen.

Foto: Shutterstock