CGIL-Kongress

Der XIX. Kongress der CGIL wird vom 15. bis 18. März 2023 in Rimini stattfinden, nach einem Prozess, der alle Mitglieder einbeziehen wird, beginnend mit den Basisversammlungen, die ab Ende September stattfinden werden.

Es gibt zwei Dokumente, die vom nationalen Vorstand der CGIL angenommen wurden und über die wir diskutieren und abstimmen werden: “Arbeit schafft Zukunft”, eingereicht vom derzeitigen Generalsekretär der CGIL und Erstunterzeichner, Maurizio Landini, und “Die Wurzeln der Gewerkschaft” eingereicht von der Minderheit des derzeitigen Nationalen Vorstands, mit Erstunterzeichnerin Eliana Cuomo.

Auch der AGB/CGIL wird am 26. und 27. Januar in Bozen seinen Kongress abhalten, der auf die die Kongresse aller Fachgewerkschaften und der Rentnergewerkschaft folgt, eine grundlegende Etappe, die alle vier Jahre stattfindet, um die Ziele der Zukunft zu definieren.