Gemeinsamer Aufruf Sicherheit und Green Pass am Arbeitsplatz

Die Gewerkschaftsorganisationen ASGB, CGIL/AGB, SGBCISL, UIL-SGK und der Unternehmerverband Südtirol haben sich heute (31. August 2021) zu einer Aussprache zum Thema Green Pass am Arbeitsplatz getroffen.

Gemeinsame Ziele sind ein Arbeiten in Sicherheit für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Vermeidung eines weiteren Lockdowns, der schwerwiegende wirtschaftliche und soziale Folgen hätte.

Die Vertreter der Arbeitnehmer*innen und der Unternehmen sind sich in folgenden Punkten einig.

• Um die Pandemie einzudämmen, muss die Zahl der Geimpften weiter steigen. Der gemeinsame Aufruf an die gesamte Bevölkerung ist jener, das Impfangebot dringendst wahrzunehmen.

• Die eventuelle Ausdehnung des Grünen Passes kann nur durch eine nationale Bestimmung erfolgen, die klar und einheitlich ist, um möglichen Ungleichbehandlungen zwischen verschiedenen Sektoren vorzubeugen.

• Die in den gemeinsamen Sicherheitsprotokollen festgelegten Regeln müssen weiterhin befolgt werden.

• Die nationale Regierung muss dringendst die nötigen Mittel finden, um die Abdeckung der Quarantäne zu garantieren.