Zweitägiger Streik für die Bediensteten der Tundo

Die Bediensteten der Firma Tundo Vincenzo Spa, welche die Personen mit Behinderung von ihrem Wohnhaus in die Einrichtungen und Werkstätten der Bezirksgemeinschaften fahren bzw. begleiten, haben bereits am 13. Oktober 2020 gestreikt, da die Gehälter seit Monaten nicht bezahlt werden. Trotz mehrmaliger Versprechungen von Seiten der Tundo stehen die Begleitpersonen und die Fahrer der Firma Tundo immer noch ohne Entlohnung da, sind frustriert und maßlos enttäuscht. Von Seiten der Fachgewerkschaften AGB/CGIL, SGBCISL, SGKUIL und ASGB sind sämtliche Möglichkeit ergriffen worden, sodass die Bediensteten zumindest eine Teilentlohnung erhalten würden, ohne Erfolg. Der Firma Tundo ist es egal, ob die eigenen Mitarbeiter über die Runden kommen und welche Verpflichtungen die Bediensteten haben. So haben die Fachgewerkschaften AGB/CGIL, SGBCISL, SGKUIL und ASGB zu einem erneuten Streik aufgerufen, der am 4. November und am 5. November stattfindet.

Info.