Sofort Testkapazität erhöhen

„Wir richten einen dringenden Appell an das Land und den Südtiroler Sanitätsbetrieb, damit die Kapazitäten für Covid 19-Diagnosetests so schnell wie möglich erhöht werden. Es kann nicht sein, dass Schüler*innen und Student*innen, Mitarbeiter*innen der Unternehmen sowie deren Familien tagelang warten müssen, um Gewissheit über ihren Gesundheitszustand zu haben, nur weil es nicht genügend Tests gibt“. Dies ist der Anruf der Gewerkschaftsorganisationen CGIL-AGB, SGBCISL, UIL-SGK und ASGB sowie des Unternehmerverbandes Südtirol, die sich heute Vormittag per Videokonferenz getroffen haben, um die aktuelle Situation zu bewerten.

Südtiroler Unternehmen und Familien müssen sich zunehmend mit möglichen positiven Fällen auseinandersetzen, die mit mehr oder weniger engen Kontakten zu Menschen zusammenhängen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden. Die Unmöglichkeit, diese Menschen schnell zu testen, macht ihre Rückkehr in das soziale und berufliche Leben sehr kompliziert. Um aus dieser Sackgasse herauszukommen, schlagen die Sozialpartner vor, die öffentlichen Testkapazitäten so bald wie möglich zu erhöhen, aber auch eine engere Zusammenarbeit mit lokalen und nicht lokalen privaten Strukturen, Hausärzten und Apotheken anzustreben, damit in allen Fällen ein zeitnahes und zuverlässiges Ergebnis gewährleistet ist.

Der Unternehmerverband und die Gewerkschaften unterstreichen zudem, dass sowohl das Gesundheitsministerium als auch das Oberste Gesundheitsinstituts ISS unterstreichen, dass bei der Rückverfolgung der Kontakte auch das Testen von asymptomatischen Personen von grundlegender Bedeutung ist. Von Seiten des Unternehmerverbandes wurde auch wieder die Bereitschaft der Unternehmen signalisiert, Verantwortung zu übernehmen und die Tests selbst zu finanzieren, sofern ein schnelles Ergebnis vorliegt und dieses auch von den zuständigen Behörden anerkannt wird.

CGIL-AGB, SGBCISL, UIL-SGK und ASGB sowie der Unternehmerverband Südtirol stehen natürlich zur Verfügung, um mit den zuständigen Institutionen und Behörden das Thema zu vertiefen.