Bis 30. April um Unterstützung im Bereich Sport ansuchen

Am 30. April verfällt der Termin für den Antrag um Unterstützung für jene, die sich mit dem Sport ihren Lebensunterhalt verdienen. Dies teilt die Fachgewerkschaft NIDIL im AGB/CGIL mit.

TrainerInnen, SportlerInnen und Mitarbeiter der Sportvereine mit einen „Sport –Mitarbeitervertrag“ können aufgrund des Arbeitsausfalles wegen der Covid19 Krise für März um eine Unterstützung in der Höhe von 600 Euro ansuchen. Voraussetzung ist, dass der Vertrag im Zeitraum 23. Februar bis 17. März gültig war und dass man im März kein anderes Einkommen bezogen hat. Der Sportverein, Verband oder Klub muss dem CONI angehören und der Antrag wird bei „Sport e Salute“ über deren Internet Portal eingereicht. Informationen und Auskünfte erteilt auch die Fachgewerkschaft NIDIL im AGB/CGIL.